Urinstein

Urinstein eine Verbindung zwischen kalkhaltigem Wasser und Urin. Die Harnsäure ist hierbei der Katalysator und geht eine Verbindung mit Kalk und Urin ein. Diese Verbindung wird als Urinstein bezeichnet. Urinstein kann rückstandsfrei u.a. mit starker Salzsäure entfernt werden, deren Handling und Einleitung allerdings nicht unproblematisch ist und zudem möglicherweise Rohrleitungen angreift.

Als erfolgversprechende Hausmittel gegen Hartnäckigen Urinstein in Toiletten gelten Essigwasser und Zitronensäure. Handelsübliche Sanitärreiniger versuchen ebenfalls mit teils sehr unterschiedlichen Stoffkombinationen Urinstein zu lösen. Konventionelle Produkte arbeiten oft mit ätzender Salzsäure. In den alternativen Produkten findet sich neben Alkoholen, Zuckertensiden und Fettalkoholsulfaten dagegen meist Zitronensäure.