Wasser-Wissen


polar, Polarität

(polar, polarity) Als Polarität wird i.A. das Verhältnis zweier entgegengesetzter, in Wechselwirkung miteinander stehender und aufeinander angewiesener Pole bezeichnet. Im Zusammenhang der Wasserbehandlung ist damit i.d.R die chemische Polarität gemeint.

Mit dem Ausdruck Polarität wird in der Chemie eine durch Ladungsverschiebung in Atomgruppen entstandene Bildung von getrennten Ladungsschwerpunkten eines Moleküls bezeichnet, die bewirken, dass ein Molekül nicht mehr elektrisch neutral ist. Das elektrische Dipolmoment ist ein Maß für die Polarität des Moleküls.

Die Polarität eines Stoffes hat viele Auswirkungen auf seine Eigenschaften. Polare Stoffe lassen sich gut in polaren Lösungsmitteln lösen, z.B. Salze in Wasser. Unpolare Stoffe lösen sich gut in unpolaren Lösungsmitteln, z.B. organische Verbindungen in Benzol. Die Kenntnis der Polarität von Wasserinhaltsstoffen in dem zum behandelnden Wasser oder Abwasser kann hilfreich sein bei der Auswahl eines geeigneten Trennverfahrens, z.B. bei der Auswahl eines geeigneten Adsorbens.

ww