Komplexbildner

Anorganische oder organische Verbindungen, die Metallionen binden, so dass sich deren Verhalten (z. B. Reaktions- und Lösungseigenschaften) verändert. Komplexbildner werden verwendet, um Metalle zu binden und zu entfernen oder in Lösung zu bringen, Wasser zu enthärten, Gase zu binden, Polymerisationen auszulösen usw., z. B. können Komplexbildner schwerlösliche Verbindungen durch die Komplexbildung in leicht lösliche Verbindungen überführen. Komplexbildner werden z. B. in Düngemitteln, Wasch- und Reinigungsmitteln, im Korrosionsschutz, in der Arznei- und Lebensmittelindustrie eingesetzt.