Wasser-Wissen

 

Kanalschacht, Kontrollschacht, Prüfschacht, Revisionsschacht, Einsteigschacht

(manhole) Als Einsteigschacht wird gemäß DIN 4045 ein Schachtbauwerk bezeichnet, dass zum Betreten von unterirdischen Abwasseranlagen, Kanalisation, Schieberkammern usw. eingebaut wird. Es zeichnet sich durch eine Einsteigvorrichtung und verkehrssicherer Abdeckung aus. 

Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Einsteigschacht auch als Kanalschacht, Kontrollschacht, Prüfschacht, Revisionsschacht und ähnlich bezeichnet.

Der Einsteigschacht wird i.d.R. aus Beton hergestellt. In neueren Ausführungen sowie für Sanierungszwecke wird auch Kunststoff verwendet. Kanalschächte sind eine der wesentlichen Faktoren für ggf. Geruchsbelästigung aus der Kanalisation, was u.a. durch Kanalschachtfilter vermindert wird.

Foto: Kanaldeckel (Tiefbauamt Dortmund)

--