Bodenstein-Zahl

(Bodenstein-number) Bei Strömungsvorgängen in Reaktoren kommt es lokal zu Rück- und Quervermischungen der einzelnen Volumenelemente, sog. Strömungsanomalien, die zu unterschiedlichen Strömungsgeschwindigkeiten über den Reaktorquerschnitt führen und mit einer scheinbaren Diffusion vergleichbar sind. Quantifiziert werden die Strömungsanomalien durch den axialen Dispersionskoeffiienten Dax, bzw. den dimensionslosen Dispersionskoeffizienten, die Bodenstein-Zahl Bo:

Bo = v.L / Dax

mit:
v = Strömungsgeschwindigkeit [m s-1
L = Reaktorlänge [m] 
Dax = axialer Dispersionskoeffizient [m2 s-1

Die Bodenstein-Zahl stellt das Verhältnis des Konvektionsstroms zur Dispersion dar.

ww