Agglomeration

Zusammenballung von Teilchen, z. B. durch Zugabe von Flockungsmitteln und Flockungshilfsmittel. Durch Agglomerationsvorgänge wird physikalisch das Volumen und das Gewicht der Partikel vergrößert, was bei Trennverfahren, wie der Sedimentation oder Filtration in der Regel erwünscht ist. Gleichzeitig wird die relative Stoffaustauschfläche allerdings verkleinert, was bei Stoffaustauschvorgängen zu Beeinträchtigungen führt.